Selbstzweifel leicht lösen. 7 Tipps


Sind Selbstzweifel aktuell Deine ständige Begleiterin?

Susi, Mutter von 2 Kindern, war am Ende mit ihren Nerven und Kräfte als sie zu mir kam. Sie wußte einfach nicht mehr ein noch aus. Denn egal, wie sie sich in verschiedensten Situationen verhielt, sie schien immer anzuecken. Mittlerweile zweifelte sie beim Kleinsten an sich und hatte ständig das Gefühl, alles falsch zu machen. Allein nur, wenn sie den Mund aufmachte. Es schien ihr, dass sie es keinem recht machen konnte. Sie war schon ziemlich verzweifelt  und fühlte sich schrecklich alleine. Kommt Dir irgendwie bekannt vor, oder?

 

Der erste Fehler, den Susi machte, was sie in der gemeinsamen Zusammenarbeit mit mir lernte war, es nicht jedem recht machen zu wollen. Das ist nämlich ein Trugschluss, den viele Frauen machen, ich früher auch: ich muss es jedem Recht machen. Nein, musst Du nicht. Du musst es prinzipiell erst einmal selbst recht machen. 

Selbstzweifel schränken ein, Selbstvertrauen macht frei.

 Selbstzweifel braucht ein Mensch so dringend wie Leibweh. Sie ...

  • halten Dich in endlosen Grübelschleifen und schlaflosen Nächten. 
  • kosten Dich unendlich viel Energie, weil das dauernde „Was habe ich schon wieder falsch gemacht“ Grübeln kräftezehrend ist.
  • schränken Dich im Leben ein. Du traust Dich weniger als mit gesundem Selbstvertrauen.
  • halten Dich häufig davon ab, das zu sagen, was gerade angebracht wäre bzw. Du sagen willst. Du willst nichts falsch machen.

Kurz Du fühlst Dich unsicher, Du bist weniger mutig, wodurch Du weniger Chancen im Leben nutzen kannst, weshalb ich Dir dringend rate, sie zu heilen!

 

Von Ursache und Wirkung von Selbstzweifeln, aber sie lassen sich lösen

Selbstzweifel wurden in Deiner Kindheit gelegt, indem Deine Eltern, Lehrer oder andere Bezugspersonen, Dich nicht so gestärkt haben, wie Du es gebraucht hättest. Selbstvertrauen entsteht, dass Kinder in ihren Empfindungen, in ihren Wahrnehmungen und in ihren Vorhaben gestärkt werden. Das war bei Dir wahrscheinlich nicht überall gegeben. Das kannst Du aber heute noch als Erwachsene mit meiner Unterstützung heilen.

Mit starkem Selbstvertrauen bist Du klar, mutig und voller Energie.

Du weißt einfach, was Du kannst. Du spürst, da ist noch viel mehr möglich und traust Dich, den nächsten Entwicklungsschritt zu machen. Egal, was andere sagen, Du kannst es ganz bei ihnen lassen. Oder, wenn sie mal nicht reagieren auf eine Aussage oder Mail von Dir, dann denkst Du Dir "sie hat wohl keine Zeit" als Gedankenschleifen hinterher zu hängen.

 

Du hast Energie, Kraft und Lebensfreude und jede neue Herausforderung wird gerne von Dir genutzt, weil Du weiß, Du kannst es. Du vertraust dem Leben, Du vertraust anderen Menschen und umgekehrt, so dass Dir auch viel zugetraut wird.  

 

Du hast auch weniger Mißverständnisse bspw. mit Deinem Partner, weil Du seine Handlung bei ihm lassen und er bei Dir. Die Menschen in Deinem Leben ticken wie Du, sie haben Selbstvertrauen.  Ist das nicht wert, Deine Selbstzweifel jetzt heilen zu lassen?

 

7 Tipps, die Dein #Selbstvertrauen stärken.

  1. Akzeptiere zuerst, dass Du Selbstzweifel hast
    Bei allen unangenehmen Situationen ist es wichtig, dass Du Dich nicht dagegen wehrst, sondern sie kurz erstmal annimmst. So auch bei den Selbstzweifeln. Wehrst Du Dich nämlich dagegen oder verdrängst sie, nehmen sie eher zu als dass sie weniger werden. Nimmst Du sie dagegen an, dann wirst Du ruhiger. Du beruhigst Dich und kannst wieder klar denken. Probiere es mal aus, indem Du sagst „Ok, ich habe Selbstzweifel. Ich nehme Euch an!“

  2. Analysiere die Situation, die Dir Selbstzweifel verursacht, mit Abstand
    Wenn jemand etwas zu Dir sagt, was Dich zweifeln und grübeln lässt, ob er recht hat, dann tritt einfach mal gedanklich aus der Situation heraus. Schaue sie Dir wie eine unbeteiligte Fremde an. Schau, ob derjenige denn Recht hat oder nur selbst Zweifel hat. Bspw. Du willst eine Weiterbildung machen. Dein Partner sagt, als Du es ihm erzählst, "Das kannst Du eh nicht, dann kannst Du's gleich lassen." Wie kommt er auf solch' eine Aussage? Kannst Du nicht besser beurteilen, was Du kannst und was nicht? Natürlich kannst Du das, er steckt nicht in Dir drin. Also, entscheide selbst. Schließlich willst Du die Weiterbildung machen, nicht Dein Partner. Er hat ggf. nur Angst, dass Du dann mehr weißt als er, was ihn verunsichert. 

  3. Konzentriere Dich auf Deine Stärken und Erfolge
    Wir Menschen neigen dazu, uns auf unsere Schwächen und Schwierigkeiten anstatt uns auf unsere positiven Eigenschaften zu konzentrieren. Dabei hast Du sicherlich sehr viele Stärken und Fähigkeiten, die Dir vielleicht nur nicht genügend bewusst sind. Mache sie Dir bewusst, indem Du sie alle mal aufschreibst. Wenn Du Dir das immer wieder durchliest, dann wächst Dein Selbstvertrauen.

  4. Mache Dir Deine Erfolge täglich bewusst mit einem Erfolgs- und Dankbarkeitstagebuch 
    Täglich haben wir viele kleine und größere Erfolge. Aber meist bleiben die Mißgeschicke eher im Gedächtnis, weil wir diese Erfolge als "selbstverständlich" nehmen, was sie nicht sind. Setzt Du Dich abends aber hin und lässt den Tag Revue passieren, kommt viel Positives zusammen: Schöne Erlebnisse. Erfolge. Und alles, wofür Du dankbar bist. Das stärkt Dein Selbstvertrauen. Du ziehst auch energetisch dann mit dieser Übung immer mehr Positives in Dein Leben! Dein Mindset (Gedanken) ist jetzt darauf ausgerichtet.

  5. Erlaube Dir unperfekt zu sein und Fehler zu machen
    Gerade Frauen, deren Selbstwert und Selbstvertrauen geschwächt ist, meinen, perfekt sein zu müssen. Keine Fehler machen zu dürfen. Das ist aber falsch. Wir alle sind Menschen und Menschen machen Fehler. Ich hatte das auch sehr lange und habe irgendwann wirklich mir immer wieder verdeutlich, dass ich Fehler machen darf. Denn woraus lernen wir denn am meisten? Ja, aus Fehlern. Und zum Lernen und uns weiterentwickeln sind wir hauptsächlich auf der Welt. 

  6. Richte Dich gedanklich auf Selbstvertrauen aus
    Du gibst den Selbstzweifeln keine Macht mehr, sondern konzentrierst Dich auf das Selbstvertrauen. Bspw. bietet Dir Deine Chefin eine verantwortungsvollere Position an. Im ersten Augenblick freust Du Dich, dann kommen die Selbstzweifel, ob Du das schaffst. Jetzt darfst Du sie beiseite schieben. Du vertraust Deiner Chefin, die Dich nicht gefragt hätte, wenn sie Dir das nicht zutrauen würde. Du folgst Deinem ersten Freudenimpuls! Dein Herz weiß genau, was Du kannst und was nicht. Erst Dein Verstand macht Dir einen Strich durch die Rechnung! 
  7. Schaffe Dir eine gesunde Selbstvertrauensbasis
    Du erwartest nicht länger, dass andere rücksichtsvoller mit Dir umgehen, sondern gehst Deinen Selbstzweifeln jetzt an den Kragen. Lässt Du die Ursachen energetisch heilen, bist Du generell frei für eine ganz neue Lebensqualität. Sogar für Dein Wunschleben. Wozu willst Du Dich also länger mit den blöden Selbstzweifeln quälen, wenn doch deren Heilung so einfach geht. Anschließend ist alles für Dich möglich und Dein Leben sehr viel leichter. Es lohnt sich! Und darauf zu warten, dass sich andere ändern, ist Zeitverschwendung. Nur Du kannst Dich ändern, dann ändern sich auch die anderen. (Lebensgesetz der Resonanz)

Wenn Du weitere Impulse zu mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein täglich haben und Gleichgesinnte treffen möchtest,
dann komm‘ einfach in meine FB Gruppe „ Leicht leben. Die magische Kraft selbstbewusster Ausstrahlung“. Wir freuen uns auf Dich.

#SelbstvertrauenStärken   #Selbstzweifelüberwinden #RegineRossel  #MehrKraftEnergieUnd Lebensfreude #freiLeben 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Datenschutzinfo zur Facebookseite findest Du hier.