· 

Diese 13 Signale bestätigen Deine Liebe zu Dir selbst (#Selbstliebe)

Liebe – romantisch, glühend, heiß, leidenschaftlich, flirrend.

 

Bei einem #Liebesfilm steht die Liebe zweier Menschen im Mittelpunkt des Handlungsgeschehens. Große Gefühle und Taschentuchalarm – der Traum der großen Gefühle. Schluchzend und mitfühlend sitzen wir vor der Leinwand, um am Ende das Happyend zwischen Frau und Mann zu erleben.

 

Liebesfilme gehören nicht umsonst zu den beliebtesten Filmgenres heutzutage.

 

Die LIEBE soll sie nur ein schöner Traum sein?

 

Ein Traum, dem wir nachhängen?

 

Wie sieht’s mit Deiner Lebensrealität aus?

 

Wie steht’s mit Deiner Selbstliebe?

 

Ist sie glühend, heiß, leidenschaftlich, flirrend? Oder eher kühl, unterkühlt bis abgekühlt?

 

Der Blog als Podcast
Einfach auf das Bild klicken und
Du hörst ihn

Die Veränderungen, die Charlie Chaplin erlebte "Als ich mich selbst zu lieben begann". Berührend


Überprüfe die tiefe Glut der Selbstliebe in Dir – wirklich ganz ehrlich. Ist sie nur noch eine dünne Glut, ein schwaches Feuerchen oder eine lodernde Liebesflamme, die ihr ganzes engeres Umfeld mit entzünden kann?

Diese 13 Zeichen zeigen Dir, wie stark Du für Dich in tiefer Liebe brennst

Die 13 ist übrigens eine alte Glückszahl und keine Pechzahl, wie Du's vielleicht noch gelernt hast

 

  1. Du bist Dir die beste Gesellschaft und kannst sehr gut mit Dir allein sein
    Liebst Du Dich so sehr, dass Du Deine Gesellschaft unendlich schätzt?

    Klar nicht jeden Tag, denn schließlich bist Du auch gerne mal mit anderen zusammen. Der große Unterschied: Du brauchst sie nicht, sondern Du hast sie einfach von Zeit zu Zeit gern mal um Dich. Du kannst auch Party mit Dir allein feiern, was Dir auch mal Spaß macht, weil Du Dir einfach selbst die beste Gesellschaft bist.

  2. Du bist Deine größte Förderin bzw. Dein größter Förderer
    Du weißt genau, was gut für Dich ist, was Du willst und was nicht.
    Und wenn Du Deinen Wunsch noch nicht erfüllt hast, wie bspw. Liebe, ein leichtes und glückliches Leben oder die bestimmte Reise, dann investierst Du so lange in Dich, Deine Gedanken und Dein positives Verhalten bis Du Dein Wunschziel erreichst.

    Oder verschiebst Du es immer wieder, weil Dir andere und anderes dazwischenkommen, weil sie wichtiger für Dich sind? Du weißt, in einer guten Ehe kann sich kein dritter Mensch dazwischendrängen. So ist’s auch in der Liebe zu Dir selbst! Die Ehe mit Dir selbst sollte stabil sein.

  3. Lob und Kommentare lässt Du genüsslich in Dir wirken
    und sagst Dir innerlich „Mhmhm, stimmt genau.“ Laut sagst Du einfach - „Danke!“

    „Du bist eine mutige Frau“ bzw. „Du bist ein mutiger Mann“. „Danke!“
    Kannst Du das so annehmen, ohne zu sagen „Danke, Du aber auch!“?

    Nein? Erwischt. So wie Du Dich (noch) verhältst, verhalten sich leider heute 99% der Menschen. Wenn Du Dich selbst liebst, dann nimmst Du jedes ernstgemeinte Kompliment an und bedankst Dich. Irgendwann später machst Du diesem lieben Menschen auch mal eins, aber dann hat das eine nix mehr mit dem anderen zu tun. Verstehst Du den Unterschied? SELBSTLIEBE.

  4. Erst Du, dann die anderen
    Nein, das ist nicht egoistisch. Du spürst und weißt's auch tief in Dir, Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben! JA, DU! Nicht Dein Mann, nicht Deine Kinder, nicht Deine Eltern … - nein, DU.

    Spätestens nach dem Du drei bzw. sechs Monate meinen Selbstbewusstseins-Booster, Krisen-Vermeider und Glücklich-Macher intensiv - „Die selbstbewusste Heldin erwacht in Dir“ - durchlebt hast, hast Du das in Dir eingebrannt. Dann war für Dich „egoistisch“ gestern. Heute siehst Du es als SELBSTLIEBE.

    Denk einfach mal an Deinen letzten Flug.

    Was verriet Dir da die freundliche Stewardess als einen ihrer Überlebenstipps bei etwaigen „Notfällen? Erst den Sauerstoff für Dich, dann für die anderen. Geh‘ davon aus, dass diese Dame weiß, dass eine Ohnmächtige bzw. ein Ohnmächtiger - aufgrund fehlender Atemluft - niemanden mehr retten kann, am wenigsten sich selbst. Also, warum erst auf den Notfall warten, wenn das gute Leben mit SELBSTLIEBE so nah liegt?!?

  5. Sie mögen und lieben Dich einfach
    Alle bzw. die meisten Menschen, denen Du begegnest, lieben, achten und ehren Dich oder zumindest eines davon. Sie spüren Deine hohe Schwingung aufgrund Deiner tiefen Selbstliebe und wollen einfach nur ein Stück von Deiner Aura abhaben, diesem Glanz, der auch auf sie herabfallen möge. Sie fühlen sich in Deiner Umgebung einfach wohl und haben gleich tiefes Zutrauen zu Dir. Weil Du Dich SELBST liebst, Dir SELBST vertraust und das eben ausstrahlst. Und Du liebst die anderen dann auch wirklich, ohne Show.

  6. Du bist für Dein inneres Kind gleichzeitig beste Mutter und bester Vater
    Dein inneres Kind wird von Deiner inneren Mutter und Deinem inneren Vater mit Liebe gut versorgt. Es ist ausgelassen, fühlt sich angenommen und geliebt und bekommt seine Bedürfnisse erfüllt. Sprich, Du machst vieles, was Dir Spaß macht, Dir guttut, Dein inneres Kind zum Lachen bringt – mindesten ein Mal pro Tag! SELBSTLIEBE!

  7. Du förderst Dich, so dass Du immer besser und glücklicher wirst
    Du hast schon viel in Dich und Deine innere Entwicklung investiert, viel für Dich gelernt und umgesetzt und wenn Du Dich heute mit Dir vor 10 Jahren vergleichst, liegen Welten dazwischen. Im positiven Sinne. Du willst, dass es Dir und Deinen Lieben immer besser geht, weshalb Du Dich immer weiterentwickeln und wachsen willst. Auch in Deiner SELBSTLIEBE.

  8. Du lebst Deine Gefühle aus
    Du zeigst der Welt Deine Liebe, Freude und Begeisterung genauso wie Deine Wut, Deinen Ärger und Deine Traurigkeit. Du erlaubst Dir, auch mal Türen knallen zu lassen, wütend zu sein. Schließlich gehört für Dich Unvollkommenheit genauso zum Leben und zum Mensch-Sein dazu wie Sonne und Regen für die Natur.

  9. Du zeigst Dich wie Du bist und liebst alles an Dir
    Deine Nase ist zu groß – na und denkst Du. Sie passt zu meinem Gesicht und ich habe nur die eine. Nie kämst Du auf den Gedanken, sie operieren und dran rumfeilen zu lassen.

    Du bist etwas fülliger, weil Sport nicht grad zu Deinen Lieblingsbeschäftigungen gehört, aber Schokolade für Dich ungemeines Genusspotenzial hat. Na und, denkst Du, jedes Pfund ist diesen Genuss tausendfach wert.

    Wenn Du in den Spiegel schaust, dann sagst Du „Klasse. Du gefällst mir. Dich liebe ich“ und Du fühlst Dich sauwohl dabei! Niemand kann Dich aufziehen oder gar verletzen, denn Du stehst zu Dir und nimmst Dich liebevoll an. Keiner wird’s auch je versuchen, weil Du diese Stärke ausstrahlst! SELBSTLIEBE!

  10. Du stehst zu Dir und Deinen Optimierungspotenzialen
    Du weißt, Du bist ungeduldig, unpünktlich bzw. unordentlich. Ja, das weißt Du, schließlich kennst Du Dich schon eine gute Weile. Wenn Dich jemand drauf anspricht, ist Dir das weder peinlich noch unangenehm. Es gehört einfach zu Dir.

    Deine Antwort ist dann - „Ich liebe mich dennoch. Du Dich auch?“

  11. Wenn Du Dir sagst „Ich liebe mich“, dann hast Du ein superschönes, warmes und angenehmes Gefühl in Dir
    Dann könntest Du nicht nur Dich, sondern gleich die ganze Welt umarmen und ein tiefes Glücksgefühl strömt durch Dich hindurch.

  12. Jemand sagt zu Dir, „verwöhne Dich mal“ und Dir fallen gleich mindestens 10 Dinge ein, womit
    Du liebst es, Dir was Gutes zu tun und Dich zu verwöhnen. Beispielsweise mit einem schönen Bad, einer duftenden Massage, einem schönen Film, einem Frauenabend bei Deiner besten Freundin bzw. Ausflug mit Deinen Männerfreunden, einem Candlelight-Dinner mit einem lieben Menschen, mit einer schönen Wanderung, einem guten Buch bei einer Tasse Deines Lieblingstees …

    Womit hast Du Dich zuletzt verwöhnt, was nicht Bier, Schokolade oder Essen war?

  13. Du schaust immer, wie und wo Du Dein Leben für Dich leichter machen kannst
    Du liebst Dich, deshalb möchtest Du auch, dass Du nicht überlastet bist, dass keiner negativ zu Dir ist oder gar Energie abzieht, Dich verletzt oder beleidigt. Daher schaust Du immer, wo das beste Umfeld für Dich ist.

    Oder auch, wie Du Dir Hilfe von anderen Menschen für bestimmte Dinge, die Du nicht gerne machst bzw. aufgrund Deiner Konstitution nicht machen kannst, zur Unterstützung holst. Warum alles selbstmachen, wenn andere liebend gerne das für Dich tun?

Na, wie steht's um Deine Selbstliebe?

Wieviele der Liebessignale hast Du bei Dir entdecken können?

 

Mehr als 10? Weniger als 7 oder gar 5?

 

Alles, was mehr als 10 ist, ist von SELBSTLIEBE gestärkt, mit noch etwas Luft nach oben, was normal ist.

 

Alles was unter 7 oder gar 5 ist, hier darfst Du Deine SELBSTLIEBE noch etwas mehr entfachen, Dein Herz mehr für Dich öffnen und Deine AUFMERKSAMKEIT mehr auf DICH lenken, anstatt auf andere. 

 

Nur, wie soll das gehen? 

Kannst Du SELBSTLIEBE lernen?

Schnell und leicht lernst Du's für Dich, wenn DU DICH FÖRDERST, indem Du Dir einen der 10 begehrten Teilnehmerinnenplätze in unserem Intensivcoaching „Die selbstbewusste Heldin erwacht“, das am 15. September mit wundervollen Frauen wie Dir startet, die ihr Leben von mittelmäßig auf klasse heben wollen. Die ihren Selbstwert stärken, ihr Selbstvertrauen boosten, selbstsicherer sein und sich einfach selbst rundum akzeptieren und lieben möchten.

 

Und damit sich ein leichtes, glückliches Leben durch ihre Wow-Ausstrahlung gestalten wollen. >>Mehr zum Programm

JA, DAS WILLST DU JETZT AUCH?

 

KLICKE einfach auf den orangen Button.
Buche somit direkt Dein kostenfreies, unverbindliches Erstcoaching mit Regine

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Datenschutzinfo zur Facebookseite findest Du hier.